Tolomatic ERD Spindel-Linearaktuator, optional IP69K, Edelstahl, lebensmitteltauglich

Die ERD Spindelantriebe mit Kugelgewindetrieb oder Trapezspindel sind konzipiert als kostengünstiger elektrischer Ersatz (Elektrozylinder) für Pneumatikzylinder; sie sind kompatibel entsprechen den NEMA-Klassen und eignen sich somit für den Anbau von vielen Servo- und Schrittmotoren. In 4 Baugrößen können Schubkräfte bis 2,2kN und Hübe bis 610mm erreicht werden. Mechanisch können verschiedene Optionen wie Führungssysteme, Montagemöglichkeiten, Verdrehsicherung, Schutzklassen (IP67 oder IP69K) und auch Gehäuse aus Edelstahl etc. angeboten werden. Die ERD-Serie gibt es in den Baugrößen 06, 10, 15 und 20. Die ERD Stellzylinder eignen sich gut für Anwendungen in der Verpackungstechnik (Stopper, Sortiermechanismen und Weichenantriebe, Formatverstellung, etc.).

 

Ergänzend gibt es in den Baugrößen 10, 15und 20 die ERD-SS2 Serie aus Edelstahl in IP69K mit einem fertigen Gehäuse für einen Servomotor (NEMA23) oder einen Schrittmotor (NEMA17 oder NEMA23); der Motor kann von Tolomatic bereits fertig eingebaut werden, sodass ein fertiger Linearaktuator für Anwendungen mit Hochdruckreinigung zur Verfügung steht, der direkt in Anwendungen mit hohen Hygieneanforderungen wie der Lebensmitteltechnik, Getränkeabfüllanlagen oder der medizinischen Verpackungstechnik eingesetzt werden kann.

 

Nach oben wird diese Baureihe noch um die ERD300-Serie in den Baugrößen 22, 25 und 30 ergänzt; damit stehen Schubkräfte bis 35kN und Hublängen bis 1,2m zur Verfügung. Bei der ERD300-Serie wurde bei der gesamten Konstruktion an Anwendungen mit hohen Kraftanforderungen zum Pressen, Schneiden oder Pumpen mit besonderen hygienischen Anforderungen der Lebensmittel- und Getränkebranche gedacht: gefertigt aus korrosionsbeständigem Edelstahl mit einer glatten Oberfläche und verschweißten Nähten, IP69K für Hochdruckreinigung auch mit ätzenden Reinigungsmitteln, fertige Schaber und USDA-Zertifizierung (NSF/ANIS/3-A 14159-1-2010).

 

Durch den felxiblen Motoranbau bei den ERD Elektrozylindern können durch den Anbau von Servomotoren und Schrittmotoren aller Spannungsklassen 24V dc, 48V dc, 230V ac und 400V ac alle gängigen Betriebsspanungen realisiert. Auch alle Geber und Optionen bezüglich Bremsen, Steckern etc. können berücksichtigt werden, so dass Kompatibilität mit allen gängigen Reglern erreicht werden kann. Insbesondere können auch lebensmitteltaugliche Servomotoren angebaut werden, so dass sich schlüssige Konzepte eines elektrischen Stellzylinders bezüglich Lebensmitteltauglichkeit und Hochdruckreinigung (WashDown) realisieren lassen.

 

Die ERD elektrischen Stellzylinder haben folgende Eigenschaften:

  • Kugelgewindetrieb oder Trapezspindel
  • Hub bis 610mm (ERD, ERD-SS2) bzw. 1,2m (ERD300)
  • Kraft bis 2,2kN (ERD, ERD-SS2) bzw. 35kN (ERD300)
  • optional Edelstahlausführung, lebensmitteltauglich, beständig gegen ätzende Hochdruckreinigung
  • optional IP67 oder IP69K
  • optional Motor integriert

Tolomatic IMA Elektrostellzylinder mit Kugelrollspindel oder Rollengewindetrieb und integriertem Servomotor

Der IMA-Servo-Linearaktuator von Tolomatic ist die Integration eine Kugelgewindetriebs oder eines Rollengewindetriebs mit einem Servomotor in ein kompaktes und robustes Gehäuse und bildet somit einen elektrischen Stellzylinder (Elektrozylinder). Der IMA-Spindel-Linearaktuator bietet Kräft von bis zu 30kN und kann auch für Anwendungen mit hohen Arbeitszyklen eingesetzt werden. Die Auswahl von diversen Gebersystemen erleichtert die Integtration mit allen gängigen Servoverstärker-Varianten. Das patentierte Nachschmierkonzept von Tolomatic garantiert eine extrem lange Lebensdauer der IMA Hochleistunges Stellzylinder (Elektrozylinder). Die Nachschmierung ist einfach und ohne Demontage des elektrischen Linearaktuators zu erledigen, was die Maschinenstillstandszeiten für die Wartung reduziert.

 

Die IMA-Stellzylinder (Elektrozylinder) sind konzipiert als der elektrische Ersatz für pneumatische oder hydraulische Linearaktuatoren. Im Gegensatz zu diesen Systemen kommen Sie ohne aufwändige Pneumatik- oder Hydraulikversorgung aus, sind sauber und haben keine Verunreinigung durch Luft oder Öl. Die Montage kann einfach von der Elektroabteilung übernommen werden, weil Motorkupplungen, Adapter, Zahnriemen und Getriebekästen entfallen und keine Luft- oder Wasserkühlung zu installieren ist.

 

Die integrierten Standardmotoren sind 8-polig und stehen in jeweils zwei Baulängen und Wicklungsvarianten für 230V ac oder 400V ac / 480V ac zur Verfügung; Sonderwicklungen z.B. für 24V dc, 48V dc sind möglich; als Geber können Resolver, EnDAT 2.2, Hiperface und Hiperface DSL und andere realisiert werden und auch Bremsen sind verfügbar. Über diverse Steckeroptionen und Steckerbelegungen ist die Kompatibilität mit allen gängigen Reglern, insbesondere natürlich Copley und Kollmorgen, sichergestellt.

 

Die Hauptanwendungen für die elektrischen Linearaktuatoren IMA finden sich in elektrischen Pressen, in Ventilansteuerungen, beim Punkt-Schweißen oder bei Flüssigkeits-Ausgabesystemen und Dosiersystemen.

 

IMA-Spindellinearaktuatoren sind auch für speziellen Beschichtungen, z.B. lebensmitteltauglich, erhältlich, so dass auch Anwendungen in der Lebensmitteltechnik mit diesen elektrischen Stellzylindern (Elektrozylindern) bedient werden können.

 

Die wichtigsten Eigenschaften der Tolomatic IMA-Stellzylinder (Elektrozylinder) sind:

  • einfach zu installieren durch integrierten Motor
  • hohe Schutzklasse: IP65, optional IP67
  • optional lebensmitteltauglich oder Edelstahl!
  • integrierte Anschlagsdämpfer
  • flexibel: Hübe bis 457mm
  • flexibel verschiedene Geber und Motorwicklungen
  • hohe Zug/Schubkraft: bis 30kN Spitze (13kN Dauer)
  • hohe Dynamik: Geschwindigkeiten bis 1,3m/s
  • gute Positionierbarkeit: Wiederholgenauigkeit bis +/-0,01mm / 300mm
  • glatte Oberfläche
  • optional mit Bremse
  • Funktion als Arbeitszylinder: auch im Dauerbetrieb
  • hohe Laufruhe
  • wartungsarm und einfache Wartung
  • viele Optionen: 4 Baugrößen, Spindelsteigungen 4, 5, 10 und 20 mm, Kugelgewinde oder Rollengewinde, Endschalter und Montagearten: Schwenkzapfen bzw. -flansch, Endplatte und/oder Frontplatte, Fußmontage, Kolbenstange, Gabel- und Kugelkopf, Verdrehsicherung

Tolomatic IMA-S hygienischer Edelstahl-Elektrozylinder mit integriertem Servomotor

Der IMA-S ist die Integration eines elektrischen Stellzylinders aus Edelstahl und eines Servomotor in einem gemeinsamen Gehäuse. Tolomatic adressiert mit dem hygienischen Edelstahl-Elektrozylinder IMA-S Anwendungen in der Lebensmitteltechnik und der Getränkeindustrie. Das IP69K Hygienedesign zeichnet sich durch die Konstruktion aus Edelstahl 316 und die hygienischen Befestigungs- und Kabelgriffe aus, die ein offenes Maschinendesign und eine effektive Reinigung vor Ort ermöglichen.  Schon beim IP69K-Design wurde auf die Hygieneanforderungen besonderer Wert gelegt, so dass Bakterienwachstum und Korrosion auch bei aggressiver Reinigung vermieden werden. Auch das patentierte Nachschmiersystem und das verwendete FDA zugelassene lebensmitteltaugliche Schmierfett tragen den Anforderungen im Lebensmittelbereich Rechnung und garantieren eine extrem lange Lebensdauer.

 

Wie bei den Standard IMA-Elektrozylindern stehen auch bei den IMA-S sowohl Kugelgewindetriebe wie auch Rollengewindetriebe zur Verfügung. Optional kann eine Verdrehsicherung integriert werden (IMA-SA), die eine externe Führung überflüssig macht. Die elektrischen Stellzylinder IMA-S bieten Kräfte bis zu 11kN und können auch für Anwendungen mit hohen Arbeitszyklen eingesetzt werden.

 

Die integrierten Standardmotoren sind 8-polig und stehen in jeweils zwei Baulängen und Wicklungsvarianten für 230V ac oder 400V ac / 480V ac zur Verfügung; Sonderwicklungen z.B. für 24V dc, 48V dc sind möglich; als Geber können Resolver, EnDAT 2.2, Hiperface und Hiperface DSL und andere realisiert werden und auch Bremsen sind verfügbar. Über diverse Steckeroptionen und Steckerbelegungen ist die Kompatibilität mit allen gängigen Reglern, insbesondere natürlich Copley und Kollmorgen, sichergestellt.

 

IMA-S-Spindellinearaktuatoren sind für Anwendungen wie Schneiden von Käse oder Wurst, Führen, Sortieren, Verteilen von Lebensmitteln auf Förderbändern oder Abfüllanlagen und Pump- und Dosieranwendungen konzipiert.

 

Die wichtigsten Eigenschaften der hygienischen elektrischen Stellzylinder von Tolomatic IMA-S sind:

  • einfach zu installieren durch integrierten Motor
  • hohe Schutzklasse: IP69K
  • Edelstahl 316
  • integrierte Anschlagsdämpfer
  • flexibel: Hübe bis 457mm
  • flexibel verschiedene Geber und Motorwicklungen
  • hohe Zug/Schubkraft: bis 11kN Spitze (3,77kN Dauer)
  • hohe Dynamik: Geschwindigkeiten bis 0,5m/s
  • gute Positionierbarkeit: Wiederholgenauigkeit bis +/-0,01mm / 300mm
  • glatte Oberfläche,
  • optional mit Bremse
  • Funktion als Arbeitszylinder: auch im Dauerbetrieb
  • hohe Laufruhe
  • wartungsarm und einfache Wartung
  • viele Optionen: 2 Baugrößen, Spindelsteigungen 4, 5 und 10 mm, Kugelgewinde oder Rollengewinde, Endschalter und Montagearten: Schwenkzapfen bzw. -flansch, Endplatte und/oder Frontplatte, Fußmontage, Kolbenstange, Gabel- und Kugelkopf, Verdrehsicherung

Tolomatic RSA/GSA-Spindelaktuatoren für hohe Belastbarkeit

Die RSA/GSA-Spindelaktuatoren sind elektrische Stellzylinder (Elektrozylinder), die in zwei Varianten für den niedrigen bis mittleren (RSA-ST) und den höheren (RSA-HT) Kraftbereich, optional mit einer Seitenführung (GSA), verfügbar sind. Die RSA/GSA-Elektrzylinder sind für industrielle Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Belastbarkeit und Nutzungsdauer konzipiert; dafür sind großzügig dimensionierte Lager, interne Puffer-Endanschläge und ein robustes Aluminiumgehäuse Standard bei den RSA/GSA-Spindelaktuatoren. Die elektrischen Stellzylinder (Elektrozylinder) RSA-HT  sind zusätzlich mit einem patentierten Nachschmiersystem ausgestattet, wodurch die Nachschmierung der Spindel einfach und komfortabel ohne Demontage des Aktuators durchgeführt werden kann und damit die Lebensdauer der Spindel deutlich verlängert wird.

 

Die Montage zusätzlicher Sensoren ist bereits vorbereitet und für die Montage gibt es eine breite Auswahl von Optionen.

 

Mit der GSA-Serie werden die RSA-ST-Linearaktuatoren um seitliche Führungsstangen mit bis zu 914mm Hub ergänzt, die eine Aufnahme höherer Seitenbelastungen erlauben.

 

Durch den felxiblen Motoranbau bei den elektrischen Stellzylindern RSA/GSA können Servomotoren und Schrittmotoren aller Spannungsklassen 24V dc, 48V dc, 230V ac und 400V ac verwendet werden und alle gängigen Betriebsspanungen realisiert werden. Auch alle Geber und Optionen bezüglich Bremsen, Steckern etc. können berücksichtigt werden, so dass Kompatibilität mit allen gängigen Reglern erreicht werden kann.

 

Anwendungen dieser elektrischen Stellzylinder (Elektrozylinder) finden sich beim Ersatz pneumatischer Aktuatoren mit dem Vorteil der freien Programmierbarkeit und exakten Steuerbarkeit - die Änderungen von Format-Einstellungen sind ohne lange Produktionsunterbrechungen auf Knopfdruck möglich. Typisch sind Einsatzfälle in Pressen, Spritzgussmaschinen, Ventilverstellern und vielen weiteren Anwendungen.

 

Die generellen Eigenschaften der elektrischen Stellzylinder (Elektrozylinder) RSA-ST und RSA-HT :

  • 6 Baugrößen RSA-ST und 4 Baugrößen RSA-HT mit Hüben bis 1,5m (auftragsbezogen gefertigt)
  • Antirotation integriert
  • maximale Kraft bis 17,8kN (RSA-ST) bzw. bis 58kN (RSA-HT)
  • Geschwindigkeit bis 1,57m/s
  • Standard Trapez- oder Kugelrollspindel, RSA-HT optional mit Rollengewindetrieb
  • optional Ausführung mit verringertem Spiel
  • Hohe Genauigkeit (+/- 0.0102mm/300mm bei Rollengewindetrieb bzw. +/- 0.051mm/300mm bei Kugelgewindetrieb)
  • IP65 Standard, bei RSA-HT optional IP67
  • Nema-Flansch standard, konfigurierbar für eigene Motoren

Tolomatic elektrischer Stellzylinder (Elektrozylinder) RSX für extrem hohe Kräfte als Ersatz für Hydraulikaktuatoren

Die elektrischen Stellzylinder (Elektrozylinder) RSX sind Spindel-Linearaktuatoren und bieten extrem hohe Kräfte bis 133kN; sie sind konzipiert als elektrischer Ersatz für hydraulische Linearaktutatoren. Eine spezielle Version für Pressen mit bis zu 178kN Schubkraft ist zusätzlich verfügbar. Die Vorteile liegen auf der Hand: elektrische Linearaktuatoren sind effizienter, flexibler, leiser und verursachen keinen Schmutz durch leckende Ölleitungen. Dies RSX-Spindel-Linearaktuatoren sind entwickelt und getestet für eine lange Lebensdauer und können auch unter extremen Bedingungen und bei kaltem Wetter eingesetzt werden.

 

Durch den felxiblen Motoranbau können die RSX Elektrozylinder mit Servomotoren der Spannungsklassen 230V ac und 400V ac ausgerüstet und alle Geber und Optionen bezüglich Bremsen, Steckern etc. berücksichtigt werden, so dass Kompatibilität mit allen gängigen Reglern erreicht werden kann. Durch den möglichen Anbau von lebensmitteltauglichen Servomotoren ergibt sich eine ideale Kombination für Anwendungen im Lebensmittelbereich mit z.B. besonderen Reinigungs-Anforderungen (Hochruckreinigung, Washdown, chemische Beständigkeit etc.).

 

Die Hauptanwendungen für diese elektrischen Stellzylinder (Elektrozylinder) finden sich in Bewegungssimulatoren, Spritzgussmaschinen, Pressen, Biegemaschinen und Stanzen, Holzbearbeitungsmaschinen und der Lebensmitteltechnik.

 

Die generellen Eigenschaften der RSX Linearspindelaktuatoren:

  • zwei Baugrößen, Schubkraft bis 133kN
  • weitere Version RSX096P speziell für Pressen mit 178kN
  • Rollengewindetrieb für lange, konstante Lebensdauer
  • Harteloxiertes Aluminium Typ III oder verzinkter Stahl
  • Verdrehsicherung der Antriebsstange
  • IP65 Standard, optional Schutzart IP67 zum Schutz vor Wasser, Staub und Korrosion
  • Kompatibel mit Servomotoren und Getrieben mit Rahmengrößen bis 215 mm
  • optional Ausführung lebensmitteltauglich

Tolomatic elektrische Spindelantriebe MXE ohne Kolbenstange

Die MXE-Linearantriebe unseres Partners Tolomatic wurden entwickelt um bei moderater bis hoher Tragfähigkeit und Führung eingesetzt zu werden. Desweiteren zeichnen sie sich durch lange Lebensdauer sowie Belastbarkeit aus. Sie sind in 2 unterschiedlichen Ausführungen erhältlich: feste Lagerung MXE-S, oder mit Profilschiene MXE-P. Beide Typen sind in 6 verschieden Größen erhältlich um eine große Variabilität zu garantieren.

 

Die MXE-S Antriebe sind für geringe bis mittlere Tragfähigkeit ausgelegt. Sie besitzen eine robuste Gleitlagerung, welche staub- und schmutzunempfindlich ist und vor Ort ausgetauscht werden kann. Außerdem besitzen sie ein leichtes Aluminiumgehäuse.

 

Die MXE-P Antriebe sind für moderate bis hohe Tragfähigkeit ausgelegt. Durch die verbauten Präzisions-Kugelumlaufführungen und deren verringerte Reibung besitzen sie eine noch höhere Lebensdauer. Desweiteren sind durch integrierte Magnete Sensorvorrichtungen leichter zu installieren.

 

Durch den felxiblen Motorflansch bei den MXE Spindelaktuatoren können alle gängigen Servomotoren und Schrittmotoren angebaut werden. Damit stehen mit unserer Motorauswahl Motoren für alle Betriebsspannungen, z.B. 24V dc, 48V dc, 230V ac und 400V ac zur Verfügung. Auch alle Geber und Optionen bezüglich Bremsen, Steckern etc. können berücksichtigt werden, so dass Kompatibilität mit allen gängigen Reglern erreicht werden kann.

 

Die Hauptanwendungen für diese spindelgesteuerten Antriebe finden sich in der Verpackungstechnik, in Sortiersystemen, in der Druck- und Scantechnik, sowie in automatisierten Fertigungsanlagen.

 

Die generellen Eigenschaften der MXE Linearspindelaktuatoren:

  • jeweils 6 Baugrößen
  • bis zu 4,6kN(-S) bzw. 11,4kN(-P) Last
  • Kräfte bis zu 19,1kN
  • Geschwindigkeiten bis zu 1,5m/s
  • Hublänge bis zu 4,5m
  • rostfreies Stahlband
  • anpassbare Motormontagehalterung
  • hohe Lebensdauer