DREHMAGNETE (R)

Ein normaler Drehmagnet ist ein reines Ein/Aus-Betätigungsaktuator, der nach dem Reluktanzprinzip arbeitet; bei Bestromung wird der Teller des Drehmagneten an das Gehäuse herangezogen; diese kleine lineare Bewegung wird über drei Kugeln, die in Spiralnuten laufen, in die Drehbewegung umgesetzt. Die Rückstellung beim Ausschalten erfolgt über eine Feder.

Folgende Eigenschaften sind für unsere Drehmagneten hervorzuheben:

  • Drehwinkel bis 95° (je nach Typ)
  • Drehmoment bis 13Nm (Anfangsdrehmoment ohne Feder)
  • Hohe Lebensdauer: bis >50 Millionen Schaltungen
  • Schnelle Reaktionszeit: Schaltzeiten < 5ms möglich
  • Befestigung über Gewindestangen
  • Viele Standardoptionen: Wellenenden auf beiden Seiten, Rückholfeder, Staubdeckel, Befestigungslöcher in der drehbaren Ankerplatte
  • Option für reduziertes Geräusch durch spezielle Abdeckung
Modell Drehwinkel
25°
(30° für 190)
Drehwinkel
35°
Drehwinkel
45°
Drehwinkel
67,5°
Drehwinkel
95°
Abmessungen
D x H
mm
Daten-
blatt
Zeichnung
3D
Startmoment
bei 100% ED
(bei 10% ED)
Nm
Startmoment
bei 100% ED
(bei 10% ED)
Nm
Startmoment
bei 100% ED
(bei 10% ED)
Nm
Startmoment
bei 100% ED
(bei 10% ED)
Nm
Startmoment
bei 100% ED
(bei 10% ED)
Nm
.pdf .igs
190 -
0,04
- - - - 20 x 17
301 0,022
(0,15)
0,017
(0,127)
0,012
(0,081)
- - 30 x 17
341 0,04
(0,31)
0,029
(0,23)
0,017
(0,16)
0,012
(0,075)
- 34 x 21
401 0,104
(0,52)
0,069
(0,355)
0,035
(0,276)
0,022
(0,185)
0,012
(0,115)
40 x 25
490 0,22
(1,39)
0,104
(0,84)
0,081
(0,725)
0,058
(0,45)
0,022
(0,185)
49 x 27
491 0,32
(1,54)
0,16
(0,96)
0,13
(0,79)
0,09
(0,52)
0,04
(0,24)
49 x 32
590 0,53
(3,2)
0,39
(2,14)
0,195
(1,26)
0,184
(1,0)
0,103
(0,6)
59 x 35
591 0,72
(3,45)
0,53
(2,27)
0,28
(1,36)
0,25
(1,07)
0,14
(0,64)
59 x 41
700 1,27
(4,9)
0,69
(4,37)
0,58
(3,42)
0,288
(2,01)
0,178
(1,21)
70 x 45
870 1,84
(11,3)
1,38
(7,35)
1,15
(6,2)
0,48
(3,34)
0,4
(1,95)
87 x 55
874 3,6
(13)
2,4
(8,7)
2,0
(7,4)
1,0
(3,9)
0,66
(2,2)
87 x 90
* ED = relative Einschaltdauer (bitte auch die max. Schaltdauer pro Zyklus beachten!); die Wicklung für einen Drehmagnet muss auf die Applikation abgestimmt werden; in jeder Baugröße stehen diverse Optionen zur Verfügung.
BISTABILE DREHMAGNETE (BRS)

Ein bistabiler Drehmagnet ist ein rotatorischer Betätigungsmagnet, der speziell für Papiertransportsysteme, wie z.B. Banknoten-Sortieranlagen, entwickelt wurde. Durch Permanentmagnete gibt es zwei stabile Endlagen, in denen der bistabile Drehmagnet ein Haltemoment erzeugt ohne dafür Strom zu brauchen. Für das Umschalten von einer Endlage zur anderen wird nur ein kurzer Stromimpuls benötigt; die Drehrichtung ist von der Polarität der angelegten Spannung abhängig.

Die wichtigsten Merkmale bistabiler Drehmagnete sind:

  • Drehwinkel bis +/-55° um die Mittelposition
  • Endanschläge optional
  • Drehmoment bis 0,5Nm
  • hohe Lebensdauer durch Verwendung von Kugellagern
  • keine Linearbewegung
  • schnelle Reaktionszeit: Schaltzeiten kleiner 5ms möglich
  • optional: viskose Dämpfung mit Ferro-Fluiden: gleichmäßige Bewegung, sanfte mechanische Anschläge, weniger Schaltgeräusche
Modell Max. Dreh-
moment
Arbeits-
winkel
Dauer-
leistung
Gewicht Rotor-
trägheit
B x H x L
ØD x L
Daten-
blatt
Zeichnung
3D
  mNm ° (max.) W g gcm² mm .pdf .igs
RM301-4P 19 +/-30 4 62 2,1 30 x 30 x 20  
BRS0710 0,6 +/-45 0,94 1,5 0,0015 Ø7 x 10,2
BRS1020 1,2 +/-45 1,9 8 0,017 Ø10 x 20
BRS1212 1,2 +-20 0,3 3,5   Ø12 x 11
BRS2631 60 +/-45 3,7 70 2,1 Ø26 x 31
BRS2644 105 +/-45 4,5 80 2,1 Ø26 x 44
BRS2820 6 25/35/45
CW oder CCW
  50 1,8 Ø28 x 20  
BRS40G32-10 200 +/-45 5 155 6,5 Ø40 x 32
BRS4232-6-10 480 +/-20 5 150 36 42 x 42 x 32
BRS50C39-6 350 +/-45   260   Ø50 x 39  
BRS50C44-6 350 +/-45   310   Ø50 x 44  
BRS5045 340 +/-45 1,5 280 18 Ø50 x 45  
BRS5065 360 +/-45 3,9 500 36 Ø50 x 65
BRS6045G (vorläufig) 700 +/-45       Ø60 x 45