RUTSCHKUPPLUNGEN

Rutschkupplungen sind passive Bauelemente, die die massenträgheitsbedingte Schockbelastung bei schnellen Kopplungsvorgängen von Kupplungselementen reduzieren, in dem sie ein definiertes und konstantes Drehmoment übertragen. Auf diese Weise wird die Kupplung geschützt und ihre Lebensdauer der Kupplungskomponenten verlängert. Sie können ebenfalls als Überlastschutz verwendet werden, wenn die Komponentensicherheit eine Rolle spielt. Sie zeichnet eine lange Lebensdauer sowie eine sehr gute Wiederholbarkeit trotz des kleinen Formats aus.

 

Die besonderen Eigenschaften der Rutschkupplungen sind:

  • hoch dynamisch
  • Drehmomente von 0,1Nm bis 7,5Nm
  • 4 Bauformen
  • geringes Bauvolumen
  • keine Justierung erforderlich
Modell Drehmoment
Nm
Wellendurchmesser
mm
Ø x H
mm
EC15 1,7 6 30,1 x 23
EC20 2,2 6 / 8 33,3 x 23
EC25 2,8 6 / 8 30,1 x 23
EC30XP 3,4 6 / 8 33,3 x 23
EC75 8,5 10, 12, 15 44,5 x 33,3